Naturheilpraxis Lebensklang
Naturheilpraxis Lebensklang

Körpertherapie

Schmerztherapie

Bei chronischen, schon länger bestehenden Schmerzen können verschiedene Therapieelemente zum Einsatz kommen:

  • genaue Diagnostik (mögliche Ursachen, was verbessert oder verschlimmert?)
  • Behebung von Mangelzuständen im Vitamin-und Mineralstoffhaushalt
  • manuelle Techniken
  • Entspannungs- und Atemübungen
  • psychotherapeutische Begleitung

Akut auftretende, starke Schmerzen sollten immer von einem Arzt abgeklärt werden!

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn

Einseitige Belastungszustände, Unfall- oder Stresserlebnisse können die Haltung der Wirbelsäule negativ verändern. So erworbene Wirbelfehlstellungen sind mitunter die Ursache für Beschwerden im gesamten Organismus. Bei der Dorn-Therapie werden einzelne Wirbel mit sanftem Druck behandelt. Auch ein möglicher Beckenschiefstand und eine damit verbundene Beinlängendifferenz werden in die Untersuchung miteinbezogen. Zusätzlich erhält jeder Patient Eigenübungen, die er selbstständig zu Hause durchführen kann.

Craniosakrale Therapie

Die craniosakrale Therapie („Schädel-Kreuzbein-Therapie“) ist eine osteopathische Behandlungsform, die mit sanften manuellen Impulsen auf die Eigenregulation des Körpers einwirkt. Ausgangspunkt ist der craniosacrale Rhythmus der Gehirn- und Rückmarksflüssigkeit, die unser Nervensystem nährt und schützt. Mit verschiedenen Techniken wird das Bindegewebe im Körper und im Kopfbereich bearbeitet.

Therapeutische Massagen

Breuss-Wirbelsäulenmassage

Besonders zu empfehlen ist die Breuss-Massage im Anschluss an eine Dorn-Behandlung. Durch verschiedene Massagegriffe wird die vorangegangene Wirbelsäulenbehandlung noch intensiviert.

 

Gegenanzeigen: Einnahme von blutverdünnenenden Medikamenten, Schwangerschaft, akute Bandscheibenvorfälle, Allergie gg. Johanniskraut

Dauer: ca. 25 min

Tibetische Rückenmassage (KU NYE)

Die tibetische Rückenmassage ist eine besonders sanfte Behandlungsform für Körper und Seele. Mit sehr leichtem Händedruck wird der gesamte Rückenbereich ausgestrichen.

 

Gegenanzeigen: keine

Dauer: ca. 45 min

Gua Sha Massage (Ostasiat. Schmerztherapie)

Bei der Gua Sha-Therapie wird eine gewollte, lokal ausgeprägte Reizung der Haut erzeugt. Durch die Massage mit einem Hornschaber können Hautrötungen mit geringfügigen Unterblutungen (Petechien) entstehen. Die Haut selbst wird zwar gereizt, aber nicht verletzt. Die Rötungen klingen nach 2-5 Tagen wieder ab.

 

Gegenanzeigen: Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, Blutgerinnungsstörungen, entzündliche Hautkrankheiten, Sonnenbrand,

Schwangerschaft, sehr starke Erschöpfungszustände, schwere Herz- und Kreislaufstörungen, frische Narben

Dauer: je nach behandeltem Körperareal 20 - 50 min

Hinweis: Die angebotenen Therapien werden in der Naturheilkunde häufig angewandt, gelten aber nach schulmedizinischer Auffassung als nicht wissenschaftlich bewiesen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Lebensklang Freudenberg